Abwehrriegel für Beton

Ein stimmiges Farbkonzept und zuverlässiger Betonschutz waren im Innenraum der Allianz Arena München gefragt. Umgesetzt wurde dies mit Oberflächenschutz-Systemen von StoCretec. Die Beschichtungen geben der Arena einen neuen Look und schützen die Betonbauteile langfristig.

Die Allianz Arena wurde im Mai 2005 eröffnet und ist seitdem nicht nur Spielstätte für den Fußball, sondern dient ebenso als Veranstaltungslocation. Bei Bundesligaspielen bietet die Allianz Arena 75.000 Plätze. Ihre Fassade leuchtet zu verschiedensten Anlässen in unterschiedlichen Farben, was sie als architektonisches Wahrzeichen Münchens bekannt machte.

Im Sommer 2018 erhielt der Innenraum der Allianz Arena einen neuen farbigen Look. Die Seitenwände in den Blöcken sowie die Setzstufen der Treppen zwischen den Zuschauerrängen bekamen einen Anstrich in Rot, Weiß und Blau. Diese Bauteile bestehen hauptsächlich aus Stahlbeton. Deshalb kamen die StoCretec Beschichtungen StoCryl V 100 und StoCryl V 200 für die Wände und StoPox WL 100 für die Setzstufen zum Einsatz.

Stimmig – passend zu den Sitzen erhielten Seitenwände und Setzstufen farbige Anstriche.

Fotos: Gerhard Hagen / StoCretec


Verlängerte Nutzungsdauer

Neben ihrer Funktion als farbiger Anstrich vermindern die Oberflächenschutz-Beschichtungen die Aufnahme von Wasser und Schadstoffen in den Beton – so verhindern sie Schäden wie Betonabplatzungen oder Stahlkorrosion und damit verbundene kostenintensive Sanierungen. Dennoch kann im Beton vorhandene Feuchtigkeit entweichen, da die Anstriche wasserdampfdiffusionsfähig sind. Zusätzlich wirken die acrylbasierten Beschichtungen kohlendioxidbremsend. Die Nutzungsdauer der beschichteten Bauteile wird somit deutlich verlängert.

Tönbar nach RAL-Farbtonfächer sowie StoColor-System bieten beide Beschichtungen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten mit glänzender (oder matter Optik. Die einkomponentigen Anstriche lassen sich einfach und schnell verarbeiten. Zudem entsprechen sie den Anforderungen der EN 1504–2.

Hoch belastbar und emissionsarm

Das für die Setzstufen verwendete wässrige Epoxidharz StoPox WL 100 hält hohen mechanischen Belastungen stand, ist VOC emissionsarm (AgBB-geprüft) – und ein Blickfang. Es ist ebenfalls in zahlreichen Farben tönbar und bildet eine homogene, glänzende Oberfläche. StoPox WL 100 haftet sehr gut am Untergrund, wobei es sowohl auf zementgebundenen Untergründen als auch auf Magnesia- und Calciumsulfatestrichen anwendbar ist. Auch dieses Produkt entspricht den Anforderungen nach EN 1504–2. Nun erstrahlt die Allianz Arena im neuen, frischen Look, und ist für viele Jahre zuverlässig geschützt.

 

 

Weitere Informationen: stocretec.de

BÜRO WUPPERTAL


Malermeister Nicoli

Rottscheidter Str. 4

42329 WUPPERTAL

 

Tel.: 0202 / 974528 - 0

Fax: 0202 / 974528 - 1

 

info@malermeister-nicoli.de

SOCIAL MEDIA