Brandsicher dämmen mit Schaumglas

Für die Dämmung im erdnahen Bereich ist Foamglas W+F eine Lösung, die sich durch Nichtbrennbarkeit, Druckfestigkeit und Formstabilität auszeichnet. Sie soll auch im Sockel- und Perimeterbereich eine rein mineralische Dämmung ermöglichen.

Der Dämmstoff FOAMGLAS® wird hergestellt aus hochwertigem Recycling-Glas (≥ 60 %) und natürlichen Rohstoffen, die in der Natur nahezu unbegrenzt vorkommen (Sand, Dolomit, Kalk). 

 

FOAMGLAS® ist anorganisch, frei von ozonabbauenden Treibgasen, Flammschutzmitteln oder Bindemitteln. Ohne VOC oder andere flüchtige Substanzen.

Foto: Deutsche FOAMGLAS® GmbH


Bei Bedarf, so sagt es der Hersteller, kann die Dämmung sortenrein rückgebaut oder wiedereingesetzt werden. Das Material besteht aus einer hermetisch geschlossenen Struktur aus Glaszellen. Diese bewirkt, dass die Dämmstoffplatten druckfest, formstabil und beständig sind. Zudem soll Foamglas W+F über Jahrzehnte wasser- und dampfdiffusionsdicht bleiben, keine Feuchtigkeit aufnehmen und nicht schrumpften. Zusätzlich erzielt die Technologie durch Gasdichtheit weder den Durchtritt noch die Weiterleitung heißer Brandgase. Die Entstehung toxischer Gase im Brandfall sei ausgeschlossen.

 

 

Weitere Informationen: foamglas.de

BÜRO WUPPERTAL


Malermeister Nicoli

Rottscheidter Str. 4

42329 WUPPERTAL

 

Tel.: 0202 / 974528 - 0

Fax: 0202 / 974528 - 1

 

info@malermeister-nicoli.de

SOCIAL MEDIA