Serie: Tapeten im Fokus - Teil 3

In jeder Tapetenrolle, die das Werk verlässt, ist ein Einrollzettel beigelegt. Dieser klärt mittels verschiedener Symbole darüber auf, wie die Tapete zu verarbeiten ist, um möglichst lange Freude an ihr zu haben.

 

Teil 3 - Die fachmännische Verarbeitung

Um wirtschaftlich mit der Anzahl der Rollen zu haushalten, sollte im Vorhinein die Bedeutung der Rapportangaben klar sein. Unter Rapport versteht man die kleinste Einheit eines Musters. Wenn man diese aneinanderreiht, entsteht eine mit diesem Motiv gestaltete Fläche.

 

Ansatzfreie Tapeten können ohne Rücksicht auf Rapporte zugeschnitten werden. So ausgezeichnet sind beispielsweise einfarbige Unis oder Kleinmuster. Ansatzfreie Tapeten spielen ihre Stärken in verwinkelten Zimmern und in Mansardenwohnungen mit schrägen Decken und Wandflächen aus.

 

Beim geraden Ansatz setzt sich das Muster von Bahn zu Bahn in gleicher Höhe fort. Wichtig ist, dass beim Zuschneiden darauf geachtet wird, ein markantes Muster am Wandabschluss nicht zu durchtrennen. Die Maße des Höhenrapports sind auf dem Einrollzettel angegeben, um Fehler beim Zuschnitt zu vermeiden.

 

Beim versetzten Ansatz, meistens dem klassischen Halbversatz, verschiebt sich das Muster um einen halben Rapport. Die häufigste Angabe av 64/32 bedeutet demnach, dass sich das Muster alle 64 cm wiederholt. Die nächste Bahn aber passt bereits wieder nach 32 cm . Die erste, dritte und fünfte Bahn sind also identisch, die zweite, vierte und sechste ebenso.

Es empfiehlt sich, die Bahnen rückseitig durchzunummerieren, um sie nicht zu verwechseln. Der Trick beim Zuschneiden ist, die zweite Bahn so auf die erste zu legen, dass das Muster passt, und sie dann je nach Raumhöhe zuzuschneiden.

 

Um leichte Farbschattierungen zu egalisieren und eine optimale Flächenwirkung zu erzielen, werden bestimmte Tapeten gestürzt verklebt. Beim Zuschnitt ist darauf zu achten, dass jede zweite Bahn in umgekehrter Richtung zugeschnitten wird. Eine leichte Markierung auf der Rückseite vermeidet Verwechslungen.

 

Der Einrollzettel enthält aber nicht nur die Rapportangaben, auch Informationen zu Licht- und Waschbeständigkeit sowie zum Entfernen des Wandbelages können dort entnommen werden. In den Tabellen sind die Symbole und ihre Bedeutung aufgelistet.

BÜRO WUPPERTAL


Malermeister Nicoli

Rottscheidter Str. 4

42329 WUPPERTAL

 

Tel.: 0202 / 974528 - 0

Fax: 0202 / 974528 - 1

 

info@malermeister-nicoli.de

SOCIAL MEDIA