Trendige Raumgestaltung nach Themen

Das Jahr 2018 bringt Ihnen viele neue Ideen und Konzepte für die Wandgestaltung Ihres Heimes. Da wohnen immer individueller wird, gibt es viele unterschiedliche Farbtrends, die individuell kombinierbar sind und durch die eigene persönliche Note noch perfektioniert werden können. Es gilt: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Die Farbtrends 2018 für die Wandgestaltung werden in Konzepten und Farbideen dargestellt. Die richtige Wahl der Farben ist für die Raumgestaltung unerlässlich. Je nach Ihrem Bedürfnis können Sie zwischen diesen vier Haupttrends kombinieren und auswählen.

Hygge – Gemütlichkeit auf Skandinavisch

Hygge ist Dänisch und kann sinnbildlich mit Gemütlichkeit übersetzt werden. Es steht jedoch auch für ein Lebensgefühl und den Wunsch sich mal den Wind aus den Segeln nehmen zu lassen. Ganz nach diesem Konzept erschaffen cremige Schattierungen und „Flamingo-Farben“ eine gemütliche Atmosphäre im skandinavischem Stil.

 

Harmonische Farben und sinnliche Materialien

Zottlige Wolle, duftendes Leder oder borkiges Holz: Naturmaterialien, die Urigkeit verbreiten sind natürlich im Hygge-Interior ausdrücklich willkommen. Denn alles, was die Sinne anregt und zum Wohlfühlen beiträgt ist grundsätzlich willkommen. Schaffelle sind so klassische Accessoires für die nordische Gemütlichkeit – egal, ob aus echtem Fell oder Kunstfell. Dazu kommen:

Langfloor-Teppiche, Plaids, Sisal-Körbe, Unaufgeregte Sitzmöglichkeiten (z.B. Poufs oder Schaukelstühle).

 

Farblich orientiert sich der Hygge-Stil aber auch am Skandi-Chic, was bedeutet, dass hier vor allem Naturfarben wie Schwarz und Grau, aber auch Brauntöne, sowie Grün und Blau zum Einsatz kommen können.

Bild: Instagram - @homebyhouby


Urbaner Dschungel – der Natur ganz nah

Das Konzept „Grüne Oase“ möchte dem Menschen die Natur näher bringen. Im Sinne des urbanen Dschungels sollen Naturtöne wie „Minze“, „Waldgrün“, „Lavendel“ und „Salbei“ die Einzigartigkeit der Natur im eigenen Lebensbereich widerspiegeln. Sogenannte Colour-Pops, wie zum Beispiel ein knalliges „Safran“-Rot-Orange, Butterblumengelb oder Indigoblau an vereinzelten Wänden oder Raumabschnitten verleihen dem Ganzen Dynamik.

Purismus vs. Opulenz

Minimalistische Einrichtungstrends sind schon eine Weile modern. Hierbei wird Wert auf klare Strukturen gelegt, die mit vielen Grautönen, dunklen Schattierungen und Tapeten mit 3D-Effekten unterstützt werden.

Aus diesem Trend hat sich ein Gegentrend entwickelt, so dass dem puristischen nun der mystische Stil gegenüber steht. Inspiriert von der Faszination der Nacht orientiert sich dieser Farbtrend an den Farben von Edelsteinen, Stuck und dunkleren Farbtönen. Tapeten, die dunkles Holz, Marmor oder Terrazzo imitieren eignen sich gut, um dieses trendige Konzept zu untermalen.


Exquisite Vintage und Retro

Der Vintage-Stil in all seinen Varianten liegt weiterhin sehr im Trend. Dunkle Schattierungen und Farbkombinationen in Taupe, „Emerald“ und Grau helfen den Stil in der Wohnung zum Leben zu erwecken. Auch knallig-bunte und gemusterte Wandgestaltungen im 50er, 60er und 70er Stil sind im Kommen und beleben mit ihren fröhlichen Farben in jedem Raum die Sinne.

FAZIT

Einige Trends wurden aus dem alten Jahr mit ins neue Jahr 2018 genommen, aber es gibt auch viele spannende Neuheiten und stimulierende Ideen, wie Sie Ihren Lebensbereich noch persönlicher machen können. Die Farbtrends von 2018 überzeugen mit Ihrer Variation aus Farbe und Tapete und geben Ihnen die Möglichkeit Wände nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Von „Vintage-chic“ über „Urban Jungle“ zum Skandinavischen Stil – 2018 ist voller Ideen und Möglichkeiten.

 

Kontaktieren Sie uns ganz einfach hier und lassen Sie sich von uns beraten um auch ihren ganz persönlichen Wohlfühlraum zu schaffen.

BÜRO WUPPERTAL


Malermeister Nicoli

Rottscheidter Str. 4

42329 WUPPERTAL

 

Tel.: 0202 / 974528 - 0

Fax: 0202 / 974528 - 1

 

info@malermeister-nicoli.de

SOCIAL MEDIA