Neue Trends bei kreativen Oberflächen

EIN HOCH AUF DEN ROST

 

Rostige Oberflächen sind für den angesagten Industrial Style unverzichtbar. Darauf haben mehrere große Hersteller reagiert und unlängst verschiedene Produkte auf den Markt gebracht, die eine kreative Gestaltung rund um das Thema Rost ermöglichen.

 

Der Vintage-Look mit Loft-Charakter liegt absolut im Trend. So führt derzeit bei den dekorativen Techniken wenig an den martialischen Rost- oder Betonoptiken vorbei. Diese sind nach wie vor ein Renner und unterstreichen den momentanen Upcycling-Trend.

 

Beispielsweise „BronzoFuso“ (italienisch für „geschmolzene Bronze“) von Oikos nimmt den Trend zu strukturierten, oxidiert anmutenden Oberflächen auf – als Ergänzung und Bruch zu puristischen, unifarbenen, glatten Wänden. BronzoFuso vereint die Struktur und Natürlichkeit eines Kalkproduktes mit der Patina einer metallisch oxidierten Oberfläche und bezaubert mit korrodiert anmutenden metallischen Reflexen. Dieser Effekt wurde ursprünglich für die Lobby des Hotels Hilton in Mailand entwickelt – und gewann prompt den SBID Award für innovatives Produktdesign. „Marmorino Naturale Fine“, eine körnige Kalk-Glättetechnik, wird ungleichmäßig (Kellenschlag) mit der Edelstahltraufel aufgetragen und nachgeglättet. Nach einem Zwischenanstrich mit einem matten Acryllack wird die Fläche mit dem Gold-Silber-Metallic-Effektmaterial „Imperium“, in zwei unterschiedlichen Farbtönen partiell patiniert/lasiert (www.oikos-farben-heim.de).

 

NATÜRLICHE INDIVIDUALITÄT

Auch 2017 ist der Trend zur Individualisierung ungebrochen – vor allem im gewerblichen Sektor, aber auch im privaten Umfeld sins individuelle Wandgestaltungen gefragt. Immer mehr Auftraggeber fragen nach natürlichen Produkten, da das allgemeine Bewusstsein für wohngesunde Materialien stetig steigt. Viele Kreativputze basieren auf raumklimaregulierendem Kalk und bieten somit durch die Verwendung des Werkstoffes aus der Natur eine überzeugende Argumentationsgrundlage.

 

ALLES ANDERE ALS 08/15

Nicht nur im Innenraum ist Individualität immer wichtiger, sondern auch an der Fassade. Ob auf mineralischer oder organischer Basis, mit dem Werkstoff Putz lassen sich individuelle Oberflächen gestalten. Materialien für Putzfassaden bieten eine ausgefeilte Systematik mit vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von Texturen und Effekten. Sie sind technisch erprobt und geben Sicherheit, gleichzeitig lassen sie Spielraum für Unikate. Man setzt seitens der Hersteller heute also nicht nur auf neue Produkte, sondern vielmehr auch auf neue Verarbeitungstechniken. Gerade der altbewährte Baustoff Putz zeigt immer wieder, wie vielfältig sich Fassaden gestalten lassen. Für uns als Fachhandwerker liegt darin auch eine tolle Chance, sich zu differenzieren und besondere Angebote zu erstellen.

 

 

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Kontaktieren Sie uns hier.

BÜRO WUPPERTAL


Malermeister Nicoli

Rottscheidter Str. 4

42329 WUPPERTAL

 

Tel.: 0202 / 974528 - 0

Fax: 0202 / 974528 - 1

 

info@malermeister-nicoli.de

SOCIAL MEDIA